Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen - Landesstelle

Den Glauben ins Spiel bringen

 

Glauben ist kein eigenständiger Bereich in unserem Leben neben anderen Lebensbereichen, nichts, was dazukommt. Er wurzelt im Gesamt unseres Lebens. Das ist die Haltung, dass der Mensch sich Gott verdankt und im Vertrauen auf ihn lebt. Unser Angebot richtet sich an Menschen, die "erwachsen" ihren eigenen Glauben auf schöpferische Weise entdecken und sich eigenen (Be-) Deutungen nähern möchten. Mit Hilfe von Bildern, Geschichten, Symbolen und Spielen wollen wir biblische Geschichte lebendig werden lassen und uns mit Fragen im Zusammenhang mit unserer Lebenssituation auseinandersetzen. Wir arbeiten mit der Methode "Sozialtherapeutisches Rollenspiel". Sie fördert auf spielerische Weise die Fähigkeit, biblische Geschichten als "verdichtete" Glaubenserfahrung für das eigene Leben aufzuschließen. Über dem Nachspüren der Fragen wie z. B. "Was hat mich geprägt?" oder "Was macht mein Leben wesentlich?" kann die Wirklichkeit und Wirksamkeit Gottes im eigenen Leben wahrgenommen werden. Die Reihe ist vorerst auf vier Abende und die Teilnehmendenzahl auf 10 begrenzt.