Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen - Landesstelle

Gruppen leiten

arbeitsfähig bleiben

Eine Gruppe zu leiten ist eine Kunst. Sei es ein Frauen- oder Gesprächskreis, eine Initiativ- oder Selbsthilfegruppe. Für Leitende heißt es, die individuellen Erwartungen der Teilnehmenden mit dem geplanten Thema in Balance zu halten. Leitende wünschen sich, das Miteinander gelingen zu lassen, das Thema ausreichend zu entfalten und ihre Teilnehmenden zu Verantwortung und Übernahme von Aufgaben anzuregen. Deshalb will alles gut geplant sein: Inhalte, Rahmenbedingungen, praktisches Tun und vieles mehr. Und zu wissen: die Gruppe leitet mit. Wie halte ich das Gespräch im Fluss? Was ist zu tun, wenn Meinungen festfahren, womöglich Menschen oder Ansichten ausgegrenzt werden? Wir arbeiten auch an den Praxisbeispielen der Teilnehmenden.

Zielgruppe: Leitende von Gruppen, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten und sich Praxiswissen im Austausch mit anderen aneignen möchten (Erfahrungen mit der Leitung eines Kreises oder einer Gruppe werden vorausgesetzt). TeilnehmerInnen: max. 14