Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen - Landesstelle

Kompetent leiten, lebendig lernen, Zusammenarbeit fördern -

Die „Themenzentrierte Interaktion“ (TZI) ist ein professionelles Handlungskonzept zum Führen und Leiten in Organisationen sowie zum lebendigen Lernen und Lehren. Dabei werden die beteiligten Personen, die gemeinsame Aufgabe und die Interaktion untereinander als gleich wichtig betrachtet. Es wird ein wertschätzender Umgang miteinander angestrebt. Konflikte und Störungen gehören dazu und werden konstruktiv bearbeitet. Menschen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, die Bildungsprozesse lebendiger gestalten oder ihre Leitungsrolle bewusster wahrnehmen wollen, können sich in einem mehrteiligen Seminar die Grundlagen der Themenzentrierten Interaktion (TZI) erarbeiten - mit ihrer spezifischen Methodik, Teams zu leiten und lebendiges Lernen zu fördern. Sie erweitern damit ihre persönlichen Kompetenzen und ihre methodischen Gestaltungsräume. Der kompakte Ausbildungsgang nach der Ausbildungsordnung des Ruth Cohn Institute for TCI international (RCIint) führt innerhalb von zwei Jahren in einer festen Gruppe zum Zertifikat „Grundausbildung in TZI“. In Kooperation mit dem Ruth Cohn Institute international (Webseite http://www.ruth-cohn-institute.org/kooperationspartner.html) und dem Pastoralkolleg der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Termine:

Entscheidungsworkshop: 18.10.-20.10.2019
Modul 1: 15.01.-18.01.2020
Modul 2: 02.06.-06.06.2020
Modul 3: 29.10.-31.10.2020
Modul 4: 27.04.-01.05.2021
Modul 5: Oktober 2021
Zertifikatsworkshop: März 2022

Das Faltblatt können Sie hier abfordern.

Das Curriculum der Ausbildung können Sie hier abfordern.